Den eigenen Hochzeitstag entgegenzuschreiten, darauf fiebert ein Brautpaar ganz besonders. Denn nach den ganzen Hochzeitsvorbereitungen, kann sich das Paar nun endlich das Ja-Wort geben. Doch bis es zu diesem schönen Tag kommt, gibt es allerhand an Planungen zu treffen. Da wäre die Auswahl der Musik, das Essensmenü, die Hochzeitsunterhaltung und nicht zu vergessen auch die eigenen Hochzeitswünsche an die Gäste.

Spätestens bei der aktiven Hochzeitsplanung kann es einem Brautpaar auffallen, dass das Organisieren der Vorbereitungen auch mit kleinen Hindernissen versehen sein kann. Daher ist es auch sinnvoll, zum Thema Hochzeitsgeschenke eine Liste anzulegen. Die ist nicht nur für das angehende Hochzeitspaar sinnvoll, sondern auch unterstützend bei der Geschenkeauswahl für die Gäste.

Das Hochzeitsgeschenk

Eine Hochzeit kann durchaus sehr kostspielig werden und daher entscheiden sich viele Paare für ein Geldgeschenk. Somit werden die Kosten minimiert oder sie reisen damit in die Flitterwochen. Doch auch sind Haushaltsgegenstände beliebt, sodass zusammen mit anderen Wünschen auf einer digitalen Hochzeitsliste angelegt werden kann.

Die eigene Hochzeitswebsite

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, den Hochzeitsgästen die eigenen Wünsche zur Hochzeit zur vermitteln. Darunter die digitale Wunschliste, die von vielen Onlineshops mittlerweile kostenlos angeboten wird. Doch warum nicht Nägel mit Köpfen machen und gleich eine eigene Hochzeitswebsite erstellen? Diese kann ganz kostenlos individuell gestaltet werden und bietet den Gästen die Möglichkeit, darin herumzustöbern.

Eine digitale Wunschliste

Eine digitale Wunschliste anzulegen ist eine sehr bekannte Methode, um die Hochzeitswünsche zu organisieren. Der Vorteil davon ist, dass sich die Gäste diesen direkt ansehen können und gleich bestimmte Wünsche zu reservieren. Dadurch wird die doppelte Geschenkevergabe strukturell vermieden. Viele große Onlineshops bieten diesen Service kostenlos an, wobei die Hochzeitsgäste durch die vorhandene Auswahlmöglichkeit entlastet werden können.

Die Hochzeitseinladung

Den Gästen die eigenen Wünsche zur Hochzeit mitzuteilen muss einem Brautpaar nicht unangenehm sein, Geschenke gehören zur einer Hochzeit dazu. Bei der Gestaltung der Hochzeitseinladung, kann die Mitteilung und der Verweis zur angelegten digitalen Wunschliste kreativ und lustig gestaltet werden. Die Hochzeitsgäste werden sich über das Organisationstalent freuen.