Dabei gibt es eine Menge an Maßnahmen zu treffen. Darunter fällt die Sitzplatzordnung der Gäste an, die Menükarte oder welche Musik gespielt wird. Neben den Gedanken an die ganzen Hochzeitsgeschenke sind die Gäste nicht zu vergessen.

Die aktive Hochzeitsplanung kann allemal aufwendig und zudem sehr kostspielig werden. Viele Paare entscheiden sich aufgrund der Kostspieligkeit für ein Geldgeschenk zur eigenen Hochzeit. Die Gestaltung einer Wunschliste fällt dann aus, doch wenn der Wunsch nach Geld mit einem Ziel verbunden wird, können die Gäste ihre Geldgeschenke trotzdem niedlich verpacken.

Ein Hochzeitswunsch

Die meisten Paare haben bereits einen gemeinsamen Haushalt und wünschen sich zur Hochzeit daher kein Geschirr oder Haushaltsgegenstände. Viele dieser Paare entscheiden sich daher für das klassische Geldgeschenk, um einen Teil der Hochzeitskosten wieder einzufahren oder sich eine Auszeit in den Flitterwochen zu gönnen.

Eine unvergessliche Reise

Wenn sich das Hochzeitspaar Geld für eine Weltreise wünscht, dann kann man dies den Gästen auf einer Webseite vermitteln. Auf diese Weise bezieht das angehende Hochzeitspaar seine Gäste in ihrem Vorhaben mit ein. Dazu kann eine Weltkarte erstellt werden, auf denen die unterschiedlichen Etappen markiert werden. Die Gäste wird es freuen, mit einem Obolus zu einer romantischen Reise des Brautpaares beigetragen zu haben.

Der klassische Geldwunsch

Eine digitale Wunschliste anzulegen ist zwar eine sehr bekannte Methode, um die Hochzeitswünsche zu organisieren, doch was nun, wenn das Brautpaar keine Gegenstände als Geschenk möchte? Für einen Geldwunsch gibt es die Möglichkeit über einen Onlineanbieter ein Hochzeitskonto anzulegen. Dieses Hochzeitskonto gibt es in mehreren Sprachen, sodass Gäste von weiter Entfernung die Möglichkeit haben, dem Brautpaar in digitaler Form ihr Geldgeschenk zu senden.

Die digitale Einladung

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten einen Geschenkwunsch an seine Hochzeitsgäste zu vermitteln. Dies könnte mithilfe einer digitalen Hochzeitseinladung umgesetzt werden, indem ein Link zur Wunschliste des angehenden Brautpaares angegeben wird. Auf diese Weise können die Hochzeitsgäste einen Einblick gewinnen und eine Entscheidung treffen.